Interessante Orte empfehlen

Interessante Orte empfehlen

Den Hotelgästen persönliche Empfehlungen und Geheimtipps abgeben

Hotels möchten ihren Gästen Ausflugsziele, Partner-Geschäfte u.s.w. empfehlen. Am liebsten so, dass die eigene Website oder das Service-Portal GaschtInfo nicht verlassen werden muss.

Was gibt es da für Möglichkeiten?

Ich habe 3 Möglichkeiten im Detail angeschaut:

  1. Google Maps
  2. Firmen-Portraits auf Guidle
  3. POI’s auf Outdooractive

Google Maps

Bedingung für Google Maps ist natürlich, dass der Eintrag vorhanden ist. Bei einem Geschäft ist ein Google My Business Account notwendig. Dieser kann kostenlos in wenigen Schritten erstellt werden. Für ein Geschäft ist das ganz allgemein gesehen, sehr wichtig, da man viel über sein Angebot erzählen kann und vermehrt via Karte die Umgebung erkundet wird.

Der grosse Vorteil von Google Maps: jeder Eintrag kann ganz einfach eingebunden werden. Google bietet dazu einen „Code“ an. Via diesem Google Eintrag erhält man immer die aktuellsten Informationen wie zum Beispiel Öffnungszeiten und Bewertungen angezeigt. Und man kann via Smartphone direkt hin navigieren.

Firmen-Portraits auf Guidle

Diese Portraits müssen von den Geschäften selber aktuell gehalten werden. Innerhalb der Lösung GaschtInfo können sie mit Informationen, zum Beispiel Empfehlungen oder Hinweisen auf spezielle Angebote, ergänzt werden. Das entspricht im Sinne der persönlichen Empfehlung einem Vorteil.

POI’s auf Outdooractive

Outdooractive.com ist vor allem von den Touren her bekannt. Jede Tour oder auch POI (Ausflugsziel) kann via einem Code in die Website oder in GaschtInfo eingebettet werden. Neuerdings werden auch Firmen als POI eingetragen. Aktuell nehmen die Tourismus-Büros Anfragen entgegen. Damit der Besucher nicht zu Outdooractive.com weitergeleitet wird, braucht man ein kostenpflichtiges Pro+ Abo.

Fazit

Für mich stellt Google Maps aktuell die flexibelste Lösung dar. Via „Meine Orte“ können eigene Routen erstellt werden. Zum Beispiel Anfahrtspläne zu Parkplätzen oder Tiefgarage. Interessante Punkte wie Talstation der Bergbahn, ein Restaurant oder Blumenladen können ganz einfach via Kartenausschnitt eingebettet werden. Und sie brauchen keine Pflege, da sie vom Inhaber selber gepflegt werden.

Close Menu