Wenn die Betriebe wieder aufgehen – stilvoll auf Distanz

Auch wenn die vielen Hotels und Restaurants wieder öffnen können, ist damit zu rechnen, dass die Sicherheits-Distanz noch lange Zeit bleiben wird.

Sicherheits-Distanz heisst auch, dass wichtige Informationen und Angebote nicht mehr persönlich dem Gast offeriert werden können. Auf Distanz funktioniert ein Lächeln, ein Wink; aber kein Gespräch.

Mehr Distanz zwischen den Gästen, heisst automatisch auch weniger Belegung und weniger Umsatz. D.h. es müssen neue Ideen und Wege gefunden werden, Umsatz zu generieren.

Wie dem Gast Informationen und Angebote näher bringen?

Dazu eignet sich die Lösung „GaschtInfo“ hervorragend. Neben den notwendigen Informationen A-Z können Tipps zu Aktivitäten und interessanten Angeboten ansprechend zur Verfügung gestellt werden. Wichtig ist hier, dass die Inhalte hochwertig sind und den Charakter des Hauses tragen; also zum Beispiel:

  • Tipps zu Attraktionen mit eigener Beschreibung, inkl. Weg dorthin
  • Empfohlene Aktivitäten; z. Bsp. eigene Wander- oder Bike-Routen. Es ist einfach, diese persönlich aufzunehmen und in einer Karte darzustellen
  • Kalender mit den regionalen Events bereitstellen
  • Lokale Geschäfte empfehlen und eine Begründung für die Empfehlung abgeben. Evtl. auf Produkte oder Leistungen hinweisen
  • Die Speisekarten digital zur Verfügung stellen. Evtl. mit Bestell- und Bezahl-Möglichkeit (ich gehe davon aus, dass die Mitarbeiter keine Masken tragen müssen, wenn der Sicherheitsabstand eingehalten werden kann)
  • Online-Shopping-Möglichkeit für das Zimmer; aber auch für von zu Hause aus
  • Möglichkeiten zu Feedback und Interaktion geben

Welche Möglichkeiten gibt es, Umsatz zu generieren?

Wenn der Gast die Angebote kennt, soll er jederzeit und von jedem Ort darauf zugreifen können. Er wird bereit sein, dafür zu bezahlen, wenn das Angebot stimmt. Dies kann zum Beispiel sein:

  • Zusatzleistungen, welche ihm erst bei der Ankunft oder während dem Aufenthalt einfallen. Zum Beispiel: Annehmlichkeiten für das Bad, einen Duft für das Zimmer, einen Bluetooth-Lautsprecher
  • Mitbringsel für zu Hause
  • Zubehör für Aktivitäten; zum Beispiel Wanderrucksack, Fitness-Matte, Miet-Fahrrad
  • Kulinarischer digitaler Zimmer-Service

Innerhalb von „GaschtInfo“ können alle diese wichtigen und sinnvollen Möglichkeiten einfach umgesetzt werden. Für die gesamte Customer Journey. In der aktuellen Zeit zur teilweisen Kompensation der Folgen des Sicherheits-Abstandes. Für später, wenn die Gäste an die Vorteile der Online-Nutzung gewöhnt sind.

Close Menu